Month: March 2018

Der derzeit schnellste Rasenmäher der Welt ist der sogenannte Mean Mower. Der Mean Mower ist eine Rennmaschine, die vom Guinness Buch der Rekorde zum schnellsten Rasenmäher der Welt gewählt wurde.

Der gemeine Mäher lacht nur verächtlich über Trost. Sobald du dich hinsetzt, sagt der Mean Mower seinen allgemeinen Namen: Setze ein paar richtige schmale Hüften in den kleinen Schalensitz, und wer zusammengelegt wird, wird gefangen. Motorradkombination und Helm sind Pflicht.

Und wer die beiden unter dem Fiberglasdeckel mit 4000 U / min für den Mähbetrieb angetriebenen Elektromotoren wirklich schneiden will, muss sich für einen flachen Rasen entscheiden.

Mit 25 km / h arbeitet der Mean Mower doppelt so schnell wie normal Brüder. Bevor vergleichbare Fahrzeuge solche Geschwindigkeiten erreichen, müssen Sie diese erst wesentlich abstimmen! Bringen Sie den V2 Viertaktmotor von einem Honda Firestorm sanft auf Touren. Im Bruchteil einer Sekunde scheint der durchschnittliche Rasenmäher in Zeitlupe die ersten Meter zu rollen, bevor der Kopf kurz zurückspringt und der Mobbingmäher als eine Kugel erscheint.

In vier Sekunden beschleunigt der durchschnittliche Rasenmäher von 140 Kilo auf 100 km / h. Ein Verhältnis zwischen der Leistung von 540 PS pro Tonne wiegt. Mit einem festen Griff kann die Steuerung präzise von einem Morris Miner geführt werden. Pures Go-Kart-Feeling!

Das sequentielle 6-Gang-Getriebe wird über zwei rote Tasten am Lenkrad geschaltet. Bei jeder Änderung klappt es metallisch unter dem Fahrersitz. Wie das Lauffeuer eines Maschinengewehrs klappert es vom Ausgang des Skorpions.

Sobald Sie mit dem Mäher angefangen haben, zweifeln Sie nicht mehr daran.
Sein ungestümer Vorwärtsdrang zeichnet ein breites Grinsen auf seinem Gesicht.
Der Preis ist der weltweit schnellste Mäher, der einmalig und unverkäuflich ist.

Wollen Sie auch Ihre Landmaschinen vergrößern? Werfen Sie einen Blick auf die Website TractorChiptuning.com.

Wissenschaft und Technik

Wenngleich seiner Beliebtheit gilt Kaffee seit langem als gesundheitsschädigend. Das koffeinhaltige Aufputschmittel hätte schlechte Auswirkungen auf Nerven, Herz ebenso wie Magen. Eine umfangreiche Meta-Studie einiger Kaffeestudien zeigt hier weitgehend die Freiheit des mutmaßlichen Täters wie weiterhin die gesundheitlichen Vorteile, die anhand regelmäßigen Kaffeegenuss erzielt werden können – mittels nachhaltiger Folge.

Drei Kaffees am Tag entführen Sie aus dem Grab:”Es könnte ein Sprichwort für die Zukunft darstellen, sobald man sich die Ergebnisse jener Studie ansieht. Forscher meinen, dass Kaffeegenuss eigentlich ein gesundheitlicher Nutzen als ein Schaden ist. Drei bis vier Tassen Käffchen pro Tag sind mit einem geringeren Risiko für vorzeitigen Exitus, Herzerkrankungen, unterschiedliche Krebsarten, Diabetes, Lebererkrankungen sowie Demenz verbunden. Die Resultate der Meta-Untersuchung wurden kürzlich im BMJ-Magazin publiziert.

Eine Auswertung, welche alle Studien zusammenfasst

Um die gesundheitlichen Konsequenzen des Kaffeegenusses passender zu verstehen, führte das Team von Dr. Robin Poole an der Southampton University in Kooperation mithilfe Mitarbeitern der Edinburgh University eine Meta-Analyse von 201 Studien durch. Auf der Grundlage jener ausgewerteten Informationen fanden die Forscher heraus, dass die gesundheitlichen Vorteile die eines normalen Kaffeegenusses dominieren.

Zu viel Kaffee schwächt die positiven Aspekte

Der Kaffeekonsum ist fortwährend mit einem niedrigeren Gesamtmortalitätsrisiko ebenso wie einem niedrigeren Risiko für Herzerkrankungen gepaart. Dieser Effekt war stärker spürbar, sofern nach Meinung jener Forscher der regelmäßige Verzehr keinesfalls mehr wie drei Tassen pro Tag betrug. Ein übertriebener Konsum Konsum schwächt die positiven Effekte.

Gesundheit